Angelika Pohl – Lektorin in Hamburg

Nutzen Sie ein professionelles Lektorat

 

Ein Lektorat kann alles Mögliche sein. Aber alles Mögliche wollen Sie wahrscheinlich gar nicht. Oder vielleicht doch? – Wir sollten reden.

Der übliche Ablauf: Wir sprechen am Konkreten ab, wie ich Sie unterstützen kann. Dafür schicken Sie mir zum Beispiel einen repräsentativen Text(-ausschnitt). Der ist auch die Grundlage für meine Aufwands- und Kostenschätzung. Ich erstelle Ihnen dann ein Angebot.


Lektorat, das Spektrum ist weit: Redaktion, Korrekturlesen, Schlussredaktion, Abgleich und Kontrolle (Verweise, Umbruch u. Ä.), (um-)strukturieren, umformulieren, austexten, übertragen oder Feedback, Beratung.

 

 

Als Lektorin bin ich kritisch und wohlwollend zugleich


Seit über 2 Jahrzehnten bearbeite ich Texte. Und davor habe ich auch schon gelesen. Und Germanistik studiert. Und Deutsch unterrichtet. – Nutzen Sie diesen Erfahrungsschatz.


Mehr erfahren Sie im Profil.



Holen Sie sich Verstärkung von außen

 

Ihr Text ist eigentlich schon perfekt. Aber als Profi wissen Sie: Wer schreibt, wird dem eigenen Text gegenüber betriebsblind. Ich bin gern Ihre erste Leserin und biete den neutralen Blick am Schluss. – Das späte Auge findet den Wurm leichter.


Oder das Grundgerüst steht, der Inhalt stimmt, aber Ihr Text sperrt sich. – Ich lektoriere, gebe Hinweise und texte, wo nötig, um. Unser gemeinsames Ziel ist ein runder, mit sich zufriedener Text.


Mehr erfahren Sie unter Lektorat | Text.

 

 

Einfache Sprache ist ein Service für Ihre Leser*innen

 

Ihre Großtante zeigt Anzeichen von Demenz, das Nachbarskind hat Downsyndrom oder einer Ihrer Klassenkameraden konnte selbst in der Achten noch nicht gut lesen? Jedoch nicht nur Menschen, denen das Lesen schwerfällt, freuen sich über verständliche Sprache. Es gibt Verträge, Briefe, von Kleingedrucktem ganz zu schweigen, Formulare, Anleitungen, da würden so manche am liebsten in die Tischkante beißen.  

Als Expertin für Leichte und Einfache Sprache, aber auch als „normale“ Lektorin kann ich Sie darin unterstützen, dass zumindest Ihre Texte Leser:innen nicht zum Möbelkauf treiben.

 

Mehr erfahren Sie unter Einfache Sprache.


 

Lernen Sie mit mir dazu

 

Was Hänschen nicht gelernt hat, muss dann eben Hans lernen. Und was zu Gretchens Zeiten nicht relevant war, darum kümmert sich Grete eben heute. Und was man lange nicht gebraucht hat, lässt sich auffrischen.

In Sprach-Fragen können Sie mein Wissen anzapfen. Ich gebe gern. In einem Fachgespräch, einer Einführung oder einem Training.

 

Mehr erfahren Sie unter Vortrag | Workshop.